Was ist Kinesiologie und wie funktioniert sie? - Der Versuch einer Erklärung

Kinesiologie - ein alternativmedizinisches konzept

Kinesiologie Sarita Wien

Kinesiologie ist ein Therapieverfahren das sich immer größerer Beliebtheit erfreut.

 

Man arbeitet in der Kinesiologie mit dem sogenannten Muskeltest, einem Biofeedbacksystem, welcher über Spannungsveränderungen der Muskulatur Stressreize im Körper anzeigen soll. Ein Fragesystem, kombiniert mit dem Muskeltest, wird, ähnlich wie ein Diagnose- oder Behandlungsverfahren, angewendet.

 

Die Anwendungsbereiche für Kinesiologie sind weitreichend. Von körperlichen Beschwerden bis zu emotionalen Blockaden können kinesiologische Therapiemethoden angewendet werden. 

Entstehungsgeschichte der Kinesiologie

In den 60er Jahren entdeckte ein Chiropraktiker namens George J. Goodheart zufällig den Mechanismus, den man heutzutage für die Anwendung des Muskeltests nutzt. Er entwickelte darauf therapeutische Techniken die er unter dem Begriff der angewandten Kinesiologie zusammenfasste. 

 

Sein Kollege John Thie entwickelte die Technik weiter und gründete die Touch for Health Organisation und schaffte es dadurch Kinesiologie mehr Menschen zugänglich zu machen. 

 

 

Viele weitere Richtungen haben sich seither ausgebildet, Psychokinesiologie, Tierkinesiologie, Braingym, uvm. 

 

Sarita - Kinesiologie, Mikrostromtherapie und mehr in Wien Muskeltest

Kinesiologie heute

Bis heute konnte die Kinesiologie keine wissenschaftliche Anerkennung bekommen, doch private Krankenversicherungen übernehmen immer häufiger die Kosten für Kinesiologie und in Deutschland wird die kinesiologische Therapieform bereits an einer Hochschule gelehrt. 

 

Immer wieder gibt es Erklärungsversuche für die Funktionsweise des Muskeltests, der der kinesiologischen Arbeit zugrundeliegt. Die warscheinlich bekanntesten aus jüngster Zeit sind die von Dr. Christa Keding.

 

Dr. Keding erschafft Erklärungsmodelle ohne vorzugeben zu wissen wie ein Muskeltest wirklich funktioniert. Jeder gute, erfahrene Kinesiologe weiß, dass der kinesiologische Muskeltest bzw. der Armlängentest funktioniert. Jedoch weiß niemand wie genau, einige haben Erklärungsmodelle doch der wirkliche Funktionsmechanismus hinter dieser Technik bleibt noch ungewiss. 

 

Das kinesiologische System ist sehr simpel in seiner Anwendung, doch es braucht viele Jahre an Erfahrung und Wissen um es richtig und fehlerfrei anzuwenden. 


Simpel in der Funktionsweise - kompliziert in der Ausführung

Um Kinesiologie richtig anzuwenden und von dem hervorragendem und präzisem Mechanismus zu profitieren, braucht es ein großes Maß an Genauigkeit und Klarheit im Umgang mit dem Muskeltest. 

 

Daher ist Kinesiologie an sich ein wundervolles Werkzeug auch wenn wir nicht mit wissenschaftlicher Genauigkeit sagen können warum und wie es funktioniert. Jedoch können wir dank unserer Erfahrung sagen, dass es funktioniert. Meiner Meinung nach ist Kinesiologie ein sehr gutes Werkzeug um die Techniken mit denen man arbeitet optimal einzusetzen zu können. Sie kann als Kommunikationshilfe mit unserem Körper dienen, um optimal auf dessen Bedürfnisse eingehen zu können.

 

 

Kinesiologie ist nicht nur ein Therapieverfahren, es ist die Entdeckung einer körperlichen Gesetzmäßigkeit die wir uns zu Nutze machen können um ein besseres Verständnis für uns und unseren Körper zu bekommen. 

Alle Blogeinträge beruhen oftmals rein auf persönlichen Sichtweisen und Erfahrungen und sind wissenschaftlich nicht immer bewiesen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0