kinesiologische sitzung

Kinesiologie geht davon aus, dass der Mensch ganzheitlich zu sehen ist und hinter einem auftretendem Problem immer ein oder mehrere Blockaden stehen. Diese Blockaden; Verletzungen, Narben, negative Glaubenssätze, falsche Ernährung, usw.; liesen das Problem überhaupt erst entstehen bzw. stehen der Selbstheilung im Weg. Löst man diese Blockaden; mittels Akupressur, Massage, Ernährungsumstellung, Entgiftung, u.ä.; ist der Körper von alleine wieder selbstheilungsfähig. 

 

Nach einem kurzen Gespräch wird per Muskeltest, einem Biofeedbacksystem, das Problem bzw. Thema nach Blockaden untersucht und die passende Lösungsmöglichkeit dafür gefunden. Nach und nach werden alle auftretenden Blockaden gelöst, bis der Muskeltest ein keine weiteren Blockaden mehr anzeigt. Werden keine Blockaden mehr angezeigt bedeutet es das kein Stress mehr auf dem zulösenden Thema liegt. 

 

Eine kinesiologische Sitzung dauert um die 60 min. Auf einer Massageliege werden, voll bekleidet, körperliche Reaktionen in Bezug auf ein problematisches Thema getestet. 

 

kinesiologischer check-up

Mittels kinesiologischem Muskeltest werden mögliche Blockaden auf allen Ebenen (Struktur - Biochemie - Emotion - Energie) aufgespürt und harmonisiert.

Ein Check-up kann Aufschluß darüber geben:

 

  • welche Nahrungsmittel du eher vermeiden bzw. vermehrt zu dir nehmen solltest
  • welche Sportarten für dich empfehlenswert sind und wie oft 
  • ob Haltungsdysbalancen vorliegen
  • ob Narben energetisch entstört werden sollten
  • ob blockierende Glaubensmuster vorliegen
  • welche Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll sind
  • und noch viele mehr

 

Solltest du daran interessiert sein dich kinesiologisch durchchecken zu lassen, kannst du mich hier kontaktieren!


kinesiologisches taping

Die Methode des Tapings entstand vor rund 30 Jahren in Japan.

Ein japanischer Chiropraktiker namens Kenzo Kase entwickelte die kinesiologischen Tapes, welche heute im Spitzensport und in der physiotherapeutischen Praxis einen wichtigen Stellenwert eingenommen haben. 

 

Die unterschiedlich gefärbten Baumwolltapes klebt man direkt auf die Haut um den Lymphfluss anzuregen und die Durchblutung zu verbessern. Dadurch verheilen Verletzungen schneller und Verspannungen lösen sich leichter. Kinesiologisches Taping wird ausserdem noch bei Gelenksproblemen, Sehnenscheidenentzündungen und Muskelfaserrissen angewendet und kann auch zur Vorbeugung gegen Krämpfe und Überlastung angewendet werden.

 

Die Tapes sind wasserbeständig und halten ca. 7 Tage auf der Haut. Die unterschiedlichen Farben der Tapes wirken sich ebenfalls auf den Heilungserfolg aus. Rote Tapes sollen anregend und wärmend, blaue Tapes hingegen entspannend und kühlend wirken. 

 

Im Gegensatz zu konventionellen Verbänden wirken kinesiologische Tapes nicht einschränkend, sondern bieten vollkommene Bewegungsfreiheit.

 

emotional taping

Ein neuer Einsatzbereich für kinesiologische Tapes ist auch das Taping bei emotionalen Problemen.

 

Emotionale Beschwerden lösen im Körper teilweise Verspannungen aus, wobei die verspannten Bereiche unter verminderter Durchblutung leiden. Daher nimmt man an, dass eine Verbindung zwischen emotionalen Problemen und muskulären Verspannungen vorliegt. Demnach hat eine verminderte Anspannung positive Auswirkungen auf unsere Emotionen.

 

Dank der Emotional Taping Methode kann man die Psyche hingehend unterstützen, dass man Verspannungen löst um dem Körper zu suggerieren, dass kein Stress vorliegt. Dadurch hat man wieder mehr Energie zur Verfügung um sich entspannter mit seinen Emotionen auseinander zu setzen.