kinesiologie - ein alternativmedizinisches verfahren

Kinesiologie geht davon aus, dass der Mensch ganzheitlich zu sehen ist und hinter einem auftretendem Problem immer ein oder mehrere Blockaden stehen. Diese Blockaden; Verletzungen, Narben, negative Glaubenssätze, falsche Ernährung, usw.; liesen das Problem überhaupt erst entstehen bzw. stehen der Selbstheilung im Weg. Löst man diese Blockaden; mittels Akupressur, Massage, Ernährungsumstellung, Entgiftung, u.ä.; ist der Körper von alleine wieder selbstheilungsfähig. 

 

Ablauf einer kinesiologischen Sitzung

Nach einem kurzen Gespräch wird per Muskeltest, einem Biofeedbacksystem, das Problem bzw. Thema nach Blockaden untersucht und die passende Lösungsmöglichkeit dafür gefunden. Nach und nach werden alle auftretenden Blockaden gelöst, bis der Muskeltest ein keine weiteren Blockaden mehr anzeigt. Werden keine Blockaden mehr angezeigt bedeutet es das kein Stress mehr auf dem zulösenden Thema liegt. 

 

Eine kinesiologische Sitzung dauert um die 60 min. Auf einer Massageliege werden, voll bekleidet, körperliche Reaktionen in Bezug auf ein problematisches Thema getestet. 

 

Ablauf eines kinesiologischen Check-ups

Gleich wie bei einer kinesiologischen Sitzung werden mittels Muskeltest körperliche Reaktionen gemessen um mögliche Blockaden ausfindig zu machen und effektive Lösungsmöglichkeiten zu suchen. 

Anders als bei einer kinesiologischen Sitzung werden bei einem Check-up Termin Blockaden auf allen 4 Ebenen (Struktur, Biochemie, Emotion und Energie) aufgedeckt unabhängig eines übergeordneten Thema. Bei einem Check-up wird ein allgemeines Bild über die Verfassung des Klienten aus energetischer Sicht erstellt und Verbesserungsvorschläge angeboten. 

 

Ein kinesiologischer Check-up dauert 60 min. Auf einer Massageliege wird, voll bekleidet, der Allgemeinzustand des Klienten (aus energetischer Sicht) ermittelt. 

 

Kinesiologisches Taping

Taping dient der Heilungsunterstützung des Stütz- und Bewegungsapparates, sowie in manchen Fällen auch des Lymphsystems. In meiner Praxis wird zu Beginn das Problem besprochen. Es werden folgende Fragen geklärt: Welche Muskeln, Gelenke, Bänder sind betroffen? Welche der betroffenen Stellen des Körpers werden bestmöglich getaped? Welches Tape soll verwendet werden und welche Anlage ist am effektivsten? 

 

Kinesiologisches Taping dauert zwischen 30 und 60 min. Vorerst wird auf einer Massageliege, voll bekleidet, die bestmögliche Behandlungsweise ermittelt und in weiterer Folge direkt auf die betroffenen Stellen das Tape angebracht. 

 

Eine Behandlung bei Sarita ersetzt keinen Arztbesuch und keine Behandlung durch einen Psycho- oder Physiotherapeuten.


Vielleicht auch noch interessant:

Was ist eigentlich ein Muskeltest?