mikrostrom - die neue schmerztherapie in wien

Mikrostrom, auch BCR (Biological-Cell-Regulation) genannt, stimuliert den Zellstoffwechsel mittels körperähnlicher Mikroenergie, dadurch werden Zellen und Selbstheilungskräfte aktiviert. Mikrostromtherapie wird in Österreich bis dato kaum angeboten; in den USA ist Mikrostromtherapie bereits sehr weit verbreitet und auch in Deutschland erfreut sie sich immer größerer Beliebtheit. Die Erfolge die bereits mit Mikrostrom erzielt wurden bereits in zahlreichen Studien belegt, sowohl im schulmedizinischen als auch im sportmedizinischen Bereich.

 

Regucelltouch, ein zugelassenes Medizinprodukt, geht hier noch einen Schritt weiter indem es die Vorteile von Mikroenergie nutzt und zusätzlich noch mit unterschiedlichen Frequenztherapien, je nach Anwendung, arbeitet. Die unterschiedlichen Frequenzen ermöglichen es die Behandlungen noch effektiver und zielgerichteter anwenden zu können. Die einmalige Besonderheit der BCR-Mikrostromtherapie ist die Kombination mit Ganzkörperwickel zur Verbesserung des Säure-Basen-Haushaltes, denn wenn der Körper übersäuert kann das zu schlechtem Wohlbefinden, Schmerzen und in weiterer Folge Krankheiten führen. Durch die gesteigerte Aktivierung der ATP-Produktion und der Reinigung des extrazellulären Gewebe kann man mittels Basenwickel den Körper entschlacken und dadurch einer Übersäuerung entgegenwirken.

 

BCR-Mikrostromtherapie darf nicht angewendet werden wenn eine Schwangerschaft vorliegt oder man an Herzinsuffizienz leidet. 

 

Eine Behandlung bei Sarita ersetzt keinen Arztbesuch und keine Behandlung durch einen Psycho- oder Physiotherapeuten.


BCR-Mikrostromtherapie allgemein

Mikrostromtherapie bewirkt im Körper eine regulierende Zellaktivität. Dadurch werden Entzündungen minimiert, der Säure-Basen-Haushalt verbessert und Nährstoffaufnahme, sowie Schadstoffabgabe optimiert.

 

Ablauf einer Schmerztherapie mit Mikrostrom

Auf die schmerzende Stelle werden Klebeelektroden angebracht über die der Mikrostrom zwischen 15 und 30 Minuten auf den Körper einwirkt. Die heilungsfördernden Frequenzen bewirken einen Rückgang der entzündungsparameter und dadurch eine Schmerzlinderung. BCR-Therapie kann sowohl bei akuten, als auch bei chronischen Schmerzen angewendet werden und ebenso bei neurologischen Beschwerden. 

 

Ablauf eines Teil- bzw. Ganzkörperwickels

Je nach Behandlung liegt man für 30-60 min auf einer Massageliege wobei Teilbereiche oder der gesamte Körper (ausgenommen der Kopft) in feuchte Bandagen eingewickelt sind. Über die Bandagen wirkt der Mikrostrom auf den Körper und reguliert so die Zellaktivität.

Die leichten, frequenzspezifischen Ströme im Mikroampherebereich sind dabei nicht bis kaum spürbar und wirken sehr entspannend, sodass man die Zeit der Behandlung meist als sehr wohltuend empfindet. Die letzten 5-10 min wird der gesamte Körper mobilisiert und gedehnt. 

Ein Basenwickel mit BCR-Therapie wirkt bis zu zwei Tage nach und man sollte durch verehrte Flüssigkeitszufuhr den Körper dabei unterstützen freigewordene Schlacken über die Lymphe leichter abzutransportieren. 

Mikrostromtherapie ist schmerzfrei und nicht invasiv, darf jedoch bei vorliegender Herzinsuffizienz und während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden. 

 

Blaulichttherapie allgemein

Bereits im Säuglingsalter wird Blaulichttherapie bei Gelbsucht angewendet. Bei entzündlichen Hautkrankheiten sowie zur verbesserten Heilung bei Narben weiß man bereits von der heilsamen Wirkung der Blaulichtherapie. Ebenso um durch Einwirkung auf die Zirbeldrüse den Serotoninspiegel anzuheben, sodass Winterdepressionen und ähnlichem vorgebeugt werden kann, wird Blaulicht gerne angewendet. 

 

Ablauf einer Blaulichttherapie

Je nach Behandlungsgrund hält man die Blaulichtlampe für 5-15 min auf die Stirn zwischen den Augen um auf die dahinterliegende Zirbeldrüse einzuwirken und somit die Serotoninproduktion zu erhöhen. Bei Entzündungen der Haut und zur Narbenentstörung wird das Blaulicht zwischen 5 und 10 min direkt auf die zu behandelnde Stelle gerichtet. In Kombination mit BCR-Mikrostromtherapie erhöht sich die Effektivität der Blaulichttherapie, ohne dabei negativ auf die gesunden Hautzellen zu wirken. 

Nach einer Behandlung mit gepulstem Blaulicht fühlen sich die meisten meiner Klienten angenehm entspannt und leicht euphorisch. 


Vielleicht auch noch interessant:

Der Säure-Basen-Haushalt